Markdorf, Schloss Salem, Affenberg – Ende Juni 2014

Wir fahren für ein paar Tage auf den Campingplatz “Wirtshof” bei Markdorf – dieser liegt auf der Deutschen Bodensee-Seite, etwa 11 km vom See entfernt.

Wir überqueren den Bodensee mit der Fähre Konstanz – Meersburg.

Markdorf 1 20014 002

Die Strecke von Weinfelden nach Markdorf beträgt 36 km, so sind wir um 8:30 Uhr bereits am Ziel…und schon kurz danach steht unser “Zuhause”.

Markdorf 1 20014 023

die Rezeption des Campingplatzes und das geheizte Schwimmbad

Markdorf 1 20014 182Markdorf 1 20014 219

…und so sieht es aus, wenn nebenan unsere Freunde ihre “Zelte” aufstellen

Markdorf 2 2014 005

Wie jedesmal wenn wir hier sind, kann ich es nicht lassen, meinen Lieblingsort auf dem Campingplatz – den Seerosenteich zu fotografieren

Markdorf 1 20014 009Markdorf 1 20014 012

Markdorf 1 20014 007

Markdorf 1 20014 007 - Kopie

Markdorf 1 20014 174Markdorf 1 20014 177

Markdorf 1 20014 025

 

Am späten Abend geht ein starkes Gewitter über uns nieder – es schwemmt uns beinahe davon.

 

 

 

 

Doch am nächsten Morgen begrüsst uns ein wolkenloser Himmel.

Wir besuchen den Bauernmarkt in der hübschen Altstadt von Markdorf, wo Produkte aus der Region angeboten werden.

Markdorf 1 20014 038

Markdorf 1 20014 032

Markdorf 1 20014 030 Markdorf 1 20014 034

Markdorf 1 20014 028Markdorf 1 20014 052

Wie jede Woche am Markttag findet in der Kirche ein Orgelkonzert statt – “Orgelmusik zur Marktzeit”.

Wir geniessen es.

Markdorf 1 20014 042Markdorf 1 20014 050

Markdorf 1 20014 039

Von Markdorf aus fahren wir in die Nähe des Aussichtsturmes Gehrenberg, spazieren das letzte Stück und besteigen den Turm.

Markdorf 1 20014 059

Markdorf 1 20014 071Markdorf 1 20014 081

die Aussicht vom Turm…

über Markdorf und in Richtung Bodensee und Schweiz

Markdorf 1 20014 073

…und hier ins Hinterland

Markdorf 1 20014 078Markdorf 1 20014 060

Von hier aus geht die Weiterfahrt zum Schloss und Kloster Salem (gegründet im Jahre 1134)

Seit 1920 beherbergt das Schloss auch die Schule “Schloss Salem”, eine internationale Privatschule.

Wir nehmen an einer 1-stündigen , sehr interessanten Führung teil.

Hier ein Plan der ganzen Anlage:

Salem 001

Markdorf 1 20014 089Markdorf 1 20014 094

Markdorf 1 20014 097

Markdorf 1 20014 099Markdorf 1 20014 113

Markdorf 1 20014 108

Markdorf 1 20014 109Markdorf 1 20014 110

Eine echte Erholung ist es im Park zu spazieren.

Markdorf 1 20014 116

Nicht weit vom Schloss Salem entfernt liegt der Affenberg

…da Ruedi noch nie dort war, machen wir noch einen Abstecher zu dieser Attraktion.

Die Hauptattraktion des über 20 Hektar großen Waldstückes sind 200 Berberaffen, die sich dort frei bewegen und von den Besuchern mit speziell zubereitetem Popcorn gefüttert werden können. 

In der Nachbarschaft der Affen lebt eine frei fliegende Brutkolonie Weißstörche. In inzwischen über 20 Horsten ziehen die schönen Vögel jedes Jahr ihre Jungen auf. 

Beim Eingang zum Affenberg sind zuerst mal die Störche zu sehen

Markdorf 1 20014 164

Markdorf 1 20014 158Markdorf 1 20014 157

Markdorf 1 20014 152

…danach folgt man einem Spazierweg zum “Reich der Affen”

Markdorf 1 20014 128

…die hier überall am Wegrand sitzen und sich füttern lassen

Markdorf 1 20014 130Markdorf 1 20014 136

Markdorf 1 20014 132

zur Anlage gehört aber auch ein schön angelegter Fischteich

Markdorf 1 20014 139

Markdorf 1 20014 144

…nebst “Monsterfischen” leben hier auch Schwäne und Entenfamilien

Markdorf 1 20014 143Markdorf 1 20014 150

nach dem Mittagessen im “Affenberg-Restaurant” fahren wir zurück zum Campingplatz.

Auch der nächste Tag zeigt sich wettermässig von der besten Seite.

Da Ruedi heute die Funkermesse in Friedrichshafen besucht, unternehme ich einen Morgenspaziergang vom Campingplatz aus

…zuerst auf dem Apfelweg

Markdorf 1 20014 193

Markdorf 1 20014 192Markdorf 1 20014 189

Markdorf 1 20014 250

…danach entscheide ich mich für einen Spazierweg entlang eines Baches im Schatten von Bäumen…es ist sehr heiss heute

Markdorf 1 20014 206

Markdorf 1 20014 205Markdorf 1 20014 200

Markdorf 1 20014 216Markdorf 1 20014 194

Nach der Mittags-Siesta zieht es mich nochmals hinaus zu einem Spaziergang

diesmal entscheide ich mich für den “Premiumweg” (?)…bin gespannt, wohin mich dieser Weg führt

Markdorf 1 20014 261

Markdorf 1 20014 223Markdorf 1 20014 225

Markdorf 1 20014 238Markdorf 1 20014 249

Markdorf 1 20014 248Markdorf 1 20014 247

…es ist ein gefälliger Weg, der immer leicht ansteigt und zu einem Aussichtspunkt führt, von wo man eine gute Aussicht bis hin zum Bodensee hat.

Markdorf 1 20014 239

Am Abend wird gemeinsam gekocht…hier die beiden Grillmeister

Markdorf 2 2014 011

Markdorf 2 2014 009Markdorf 2 2014 013

…beim gemeinsamen Abendessen

Markdorf 2 2014 014

Markdorf 2 2014 016

 

…auch heute Abend geht ein Gewitter über Markdorf nieder

 

 

Und schon kommt der Tag der Heimreise

…hier fahren wir in Meersburg auf die Fähre

Markdorf 3 2014 005

Markdorf 3 2014 006Markdorf 3 2014 009

Markdorf 3 2014 016

…die Fähre bringt uns nach Konstanz und von dort ist es ja nur noch ein Katzensprung bis Weinfelden.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>